Bernd Walter Mueller

Naturforscher, Spezialist im Aufbau von Wasser-Retentionslandschaften und internationaler Berater in ökologischen Fragen

Hintergrund

Ich bin 1962 in Köln geboren. 1986 habe ich mein Ingenieursstudium abgebrochen, weil ich in dem viel zu mechanistischen Ansatz der traditionellen Universitätslehre keine Antworten auf meine Fragen finden konnte. Ich gründete ein eigenes Unternehmen, betrieb einen Bioladen, arbeitete als Landschaftsgärtner und im Baumschnitt.

1989 zog ich mit meiner Familie nach Spanien um, wo ich einen biologischen Bauernhof in der Sierra Nevada betrieb. Hier fand ich endlich die ungestörte Ruhe, die ich gesucht hatte, um die Natur und ihre Vorgänge eingehend zu beobachten. Ich entwickelte eine starke Intuition und spirituelle Verbundenheit. Auf diesem Wege entdeckte ich neue Möglichkeiten, mit Wasser, Pflanzen und Tieren zu kooperieren.

2006 kam ich zusammen mit meiner Partnerin und meinen Sohn nach Tamera. Ich nahm an der „Monte Cerro Friedensausbildung“ teil, und wurden schließlich Teil der Gemeinschaft. Mit der Unterstützung des österreichischen Permakulturspezialisten und „Agrar-Rebellen“ Sepp Holzer haben ich als Teil eines Teams von Ingenieuren 2007 mit dem Bau der Wasserretentionslandschaft begonnen. Aus dieser Gruppe entwickelte sich die ökologischen Abteilung von Tamera und später unser globales ökologisches Institut.

Was mich motiviert

In meinen Reisen durch viele Länder konnte ich in größter Deutlichkeit sehen: Es gibt nicht einen Ort auf dieser Erde, wo der Aufbau einer Wasser-Retentionslandschaft nicht der erste Schritt wäre, um die Landschaft zu heilen und das Recht auf gesundes Trinkwasser für alle Wesen zu gewährleisten. Ich habe das Wesen des Wasser studiert und weiß heute, dass wir die Illusion des Mangels überwinden und Fülle leben können. Indem wir das neue Wasserparadigma verstehen und annehmen lernen, werden allen Bewohner dieses Planeten genügend Wasser und Nahrung zur freien Verfügung stehen.

Meine Rolle in Tamera

Ich koordiniere die Arbeiten im Bereich ökologischer Renaturierung und bin Berater in allen Fragen der Ökologie und Tierhaltung in Tamera. 2013 habe ich das Globale ökologische Institut in Tamera gegründet, das ich weiterhin leite. Ein Teil davon ist meine Arbeit als ökologischer Berater für unsere Partnerprojekte in der Region und in unserem globalen Netzwerk, für NGOs und Regierungsorganisationen in verschiedenen Ländern. Ich bin Mitbegründer der Blueprint Alliance, die ein integratives Design für nachhaltige Siedlungen entwickelt und gerade das Projekt Blueprint 200 in Tamera verwirklicht.

 

www.tamera.org