(copy 1)

Institut für globale Friedensarbeit

Vision

Wir müssen mit allen Möglichkeiten,
die uns gegeben sind,

den globalen Schmerz beenden.
                                                       (Dieter Duhm)

Das Institut für globale Friedensarbeit (IGF) ist eine planetarische Sende- und Empfangsstation für die Verwirklichung einer neuen Erde, einer Erde ohne Krieg, Angst und Gewalt: Terra Nova.

Der Menschheitstraum vom Weltfrieden muß nicht länger nur ein Traum bleiben. Er ist ein realistisches Vorhaben, dass auf neuen Gedanken und wissenschaftlichen Erkenntnissen über das Wesen unserer “Realität” beruht. Diese Gedanken wurden zusammengefaßt in der “Politischen Theorie” von Dieter Duhm. Aus ihnen ergibt sich ein ungewöhnlicher, aber realistischer Friedensplan. Er ist die Grundlage für die politische Arbeit des IGF. 

Mehr Informationen: Plan der Heilungsbiotope

 

Das IGF arbeitet auf verschiedensten Wegen am Aufbau eines Netzwerkes von Menschen, welche weltweit im Sinne dieses Planes miteinander kooperieren, die neuen Perspektiven studieren, verbreiten und für sie Stützpunkte und konkrete Modelle schaffen.

 

Das IGF wurde im Jahre 2000 in Tamera gegründet.
Heute umfasst es die Abteilungen:

 

Das IGF arbeitet eng zusammen mit dem Verlag Meiga (mit Sitz in Deutschland) und der GRACE Stiftung (mit Sitz in der Schweiz).

 

Damit die Aufgabenfülle bewältigt werden kann, braucht das IGF mehr MitarbeiterInnen und Arbeitsräume. Dafür ist der Aufbau eines futuristischen Gebäudekomplexes auf dem Ashram-Campus von Tamera geplant. Er soll aus einer Komposition von Lehmbauten und geodesischen Domen bestehen. Hier sollen Arbeitsräume entstehen, eine Kreativwerkstatt, ein Filmstudio, ein Versammlungsraum, eine Cafeteria.

Das Buch "Terra Nova" - hier bestellen