Das Gästezentrum von Tamera

Herzlich Willkommen!

 

Wir möchten Ihnen einige Worte für Ihren Besuch in Tamera mitgeben, die Ihnen helfen sollen, Ihren Aufenthalt so gut wie möglich zu gestalten.

Das Kostbarste, was Sie hier kennenlernen und wieder mit nach Hause nehmen können, ist eine neue Idee und Lebensperspektive. Unser Ziel ist die Verwirklichung eines großen Plans zur Heilung von Mensch und Erde. Wir nennen ihn den "Plan der Heilungsbiotope". Die aktive und dauerhafte Teilnahme an diesem Plan - wir könnten auch sagen an dieser Zukunftsvision - ist für uns alle heilsam, öffnet neue Horizonte, bietet Einsatzmöglichkeiten für unsere große menschliche Kraft und Anteilnahme. Wir laden alle Gäste ein, diese Idee zu studieren. Finden Sie Ihre Fragen! Wir freuen uns über alle, die an der Verwirklichung mitarbeiten wollen. Aus der gemeinsamen Arbeit an diesem globalen Ziel formt sich die planetarische Gemeinschaft, ein tragfähiges Netzwerk, das uns allen Kraft gibt und uns alle umfasst.

Unsere Gäste sind im Gästezentrum von Tamera untergebracht, das von einem kleinen Team aus der Tamera-Gemeinschaft geführt wird. Die Gemeinschaft kann man nicht besuchen. Wir brauchen den ungestörten Raum für unsere Arbeit und müssen unseren Zielen gemäß einer ungewöhnlichen Lebenspraxis folgen, an der man nicht ohne eine gewisse Vorbereitung teilnehmen kann. Wir bitten darum, die Wohn- und Arbeitsbereiche der MitarbeiterInnen nur auf Einladung zu betreten. Wir werden genügend Möglichkeiten bereitstellen für Gespräche und Fragen, für ein gegenseitiges Kennenlernen und Überlegungen für eine mögliche Zusammenarbeit.

Sie kommen in ein Gemeinschaftsprojekt. Sie werden gemeinsames Essen, gemeinsame Arbeit und gemeinschaftliche Schlafräume kennenlernen. Unser Lebensstil ist einfach. Nachts leuchten am Firmament die Sterne, aber keine Straßenlaternen. Wir arbeiten am Aufbau einer regionalen Autonomie. Wir haben die Verantwortung für all unsere Lebensbereiche bis hin zur materiellen Versorgung mit Wasser und Energie wieder in unsere eigene Hand genommen. Unsere Küchen servieren vegane Mahlzeiten aus überwiegend regional erzeugten und biologischen Nahrungsmitteln. Wir teilen unseren Platz mit einer Fülle von anderen Lebewesen. Sie gehören wie wir zur großen Familie des Lebens. Wir bitten alle unsere Gäste, diesen Wesen mit Respekt und Achtsamkeit zu begegnen. Wir haben „spirituelle Verträge“ mit Wildtieren. Erkundigen Sie sich bei unserem Gästeteam nach den genauen Abmachungen. 

In Tamera erproben und realisieren wir neue soziale Strukturen, die eine solidarische Beziehung zwischen Mann und Frau ermöglichen. Wir nennen sie „freie Liebe“. Freie Liebe ist nicht zu verwechseln mit wahllosen und beliebigen Beziehungen, sondern ist ein Zusammenleben, das wieder auf Vertrauen aufbaut. Im Vertrauen erfahren wir ein freies sinnliches Dasein, das trotzdem sehr klaren Grundregeln folgt. Es sind die ethischen Regeln eines heiligen Lebens. Weitere Informationen dazu finden Sie in dem Text „Freie Sexualität und Partnerschaft“ auf dieser Webseite oder in den Büchern und Schriften der Projektgründer Dieter Duhm und Sabine Lichtenfels. (link)

Vertrauen ist eine Lebenseinstellung und ein spirituelles Wissen. Der Aufbau von Vertrauen braucht viel Zeit. Das ist kein Wunder angesichts der Geschichte, aus der wir alle kommen. Wir bitten alle Gäste, sich vor allem mit den Grundgedanken dieser neuen Lebensweise zu befassen, anstatt sich zu schnell in die Praxis stürzen zu wollen. Geben Sie Ihrer Seele Zeit, das Neue zu verstehen! Nur das, was wir wirklich verstanden und erkannt haben, kann uns nie mehr verloren gehen.

Wir danken für Ihr Interesse an unserer Arbeit und freuen uns über jede neue Kraft am Aufbau einer humanen Zukunft! Unterstützen Sie den Plan der Heilungsbiotope“.


Im Namen der Kinder dieser Erde,

für eine neue Zivilisation auf dem Planeten Erde.

 

Wir wünschen Ihnen einen intensiven Aufenthalt.

Das Team vom Gästezentrum

Das Buch "Terra Nova" - hier bestellen