Einführungswochen

"Tamera - ein Modell im Plan der Heilungsbiotope"


Die zerstörerische Kraft der bestehenden Kultur kann erst überwunden werden, wenn sich eine glaubwürdige Alternative dazu formt. Die wahrscheinlich größte Herausforderung unserer Zeit liegt in der Frage: Wie sieht das Bild einer Kultur aus, die sich auf Kooperation statt Ausbeutung, auf Vertrauen statt Angst gründet?

Um eine Idee davon zu gewinnen, wie eine solche neue, gewaltfreie Kultur aussehen kann, braucht es erste Orte auf der Erde, wo ein dieser Kulturansatz verwirklicht wird. Je mehr von diesem Ansatz real sichtbar wird und erlebt werden kann, desto mehr gewinnen wir als Menschheit eine Entwicklungsrichtung für die Zukunft.

Der Plan der globalen Heilungsbiotope folgt diesem Gedanken. Sein Ziel ist es, ein weltweites Netzwerk von Zukunftsforschungszentren aufzubauen. Das Heilungsbiotop 1 Tamera ist ein Teil dieses globalen Vorhabens.

Die Einführungswoche dient dazu, den Gedanken der Kulturbildung anhand von Zukunftsmodellen kennenzulernen und in die Grundlagen der Arbeit einzutauchen. Am Beispiel Tameras werden u.a. folgende Fragen behandelt:

- Aufgrund welcher wissenschaftlicher Erkenntnisse ist es möglich, dass eine relativ kleine Bewegung von Menschen eine globale Veränderung einleiten kann?

- Wie funktioniert der Aufbau von dauerhaften Vertrauensgemeinschaften?

-Warum stehen Themen wie Vertrauen, Kooperation, Solidarität, Heimat, Liebe, Sexualität und Partnerschaft im Zentrum der Forschungsarbeit in Heilungsbiotopen?
- Wie schützen Erwachsene den kosmischen Raum der Kinder und bieten Ausbildungsformen die ihrem größten Potential dienen?

- Wie gestalten sich ökologische und technologische Konzepte, wenn sie dem Paradigma der Kooperation folgen?

- Wie gestaltet sich die Kooperation mit Tieren und der Natur im Raum des Vertrauens?

- Wie werden die Ökonomie und der Wert des Geldes neu definiert? Kann Geld selbst ein Werkzeug der Kulturbildung sein?


Ein Team von Gemeinschaftsmitgliedern Tameras führt Sie durch diese Tage.

Herzlich Willkommen zu einem einwöchigen Studienraum, zum Kennenlernen von Tamera, seiner Ideen und Grundgedanken.

 
 

Seminarsprachen: Englisch

Seminargebühr: 350 €

Preis für Portugiesen: 235 €

Jugendpreis: 235 €


Kosten für Unterkunft & Verpflegung:
30 €/Tag

Preis für Portugiesen: 20 €/Tag

Jugendpreis: 20 €/Tag


Unterkunft: Gruppenschlafräume
Gegen Aufpreis kann eine Besucherhütte / ein Zimmer im Gästehaus gebucht werden.

Verpflegung: vegane Vollverpflegung

An – und Abreise: am Tag vor bzw. nach dem Seminar

Anmeldung: office(at)tamera.org

Allgemeine Informationen für Ihren Aufenthalt

 

 

 


(copy 9)